Wildnispfad

Der 8 km lange Wildnispfad auf der Wildnisfläche der Stiftung Naturlandschaften Brandenburg ist Teil des Ludwig-Leichhard-Trails und bietet puren Naturgenuss. Wandern Sie vom Bergsee aus entlang der Wegmarkierungen durch das Moorgebiet Butzener Bagen und weiter durch die Wälder. Genießen Sie die Ruhe, lauschen Sie den Naturklängen und erfahren Sie mehr über die Wildnisentwicklung. Entlang des Pfades haben Sie die Möglichkeit, viele Tier- und Pflanzenarten zu entdecken - von Seeadlern und Eisvögeln über Moorfrösche bis hin zu Wasserschlangen gibt es hier eine immense Artenvielfalt. Es lohnt sich aber auch, neben den Augen ebenso die Ohren offenzuhalten. So macht eine Vogelstimmenwanderung im Frühjahr die Natur mit allen Sinnen erlebbar. Ausgewiesene Picknickplätze laden zudem zu gemütlichen Pausen inmitten der grünen Landschaft ein.

Um die Wildnis der Lieberoser Heide zu (er)leben, beachten Sie bitte bei Ihren Wanderungen die von der Stiftung Naturlandschaften Brandenburg herausgegebenen Hinweise und Wegegebote, da es sich bei dem Areal um einen ehemaligen Truppenübungsplatz handelt. Weitere Informationen finden Sie hier.

Infos zum Projekt

Projektträger: Stiftung Naturlandschaften Brandenburg

Gesamtlänge: 8 km
Er bietet bietet jedoch mehrere Möglichkeiten für Abkürzungen und lädt mit mehreren Bänken entlang des Trails zu Erholungspausen ein. 

Wegbeschaffenheit: Für die Wanderung des unbefestigten und sandigen Pfades empfehlen wir festes Schuhwerk. 

Anfahrt und Parkmöglichkeiten: Parkplatz an der L44 zwischen Butzen und Lamsfeld